AG Queer Studies

… jenseits der Geschlechtergrenzen
Weblog abonnieren

Claudia Kolzenburg: Queer Open Access

14.03.2010 Von: Kathrin Kategorie: Podcast

Logo des Podcasts von Jenseits der Geschlechtergrenzen“Queer : Open : Access. Wissenschaftliches Publizieren im Web” lautete der Titel des Vortrages von Claudia Koltzenburg im Januar 2009. Da das Aufnahmegerät an diesem Abend seinen Dienst nicht tat, hatten wir zunächst keinen Mitschnitt des Vortrages. Claudia hat sich aber freundlicherweise bereit erklärt, eigens für unsere Sendung im Freien Sender Kombinat einen Radioessay aufzusprechen, den wir euch heute als Podcast zur Verfügung stellen können.
Claudia Koltzenburg fungiert als Managing Editor des medizinischen OA-Journals “Cellular Therapy and Transplantation” (), das von der Stammzelltransplantationsklinik des UKE mit DFG-Förderung herausgegeben wird und Beiträge in englischer und russischer Sprache veröffentlicht.

[podcast]http://www1.uni-hamburg.de/QUEERAG/podcast/koltzenburg_2009.mp3[/podcast]
Download (mp3, 33,1 MB)

Das Verfahren, bei dem im wissenschaftlichen Publizieren netzöffentlich freier Zugriff auf begutachtete Volltexte gewährt wird, firmiert seit ca. 15 Jahren unter dem Begriff ‘Open Access’ (OA). ‘Open’ ist dabei als Gegensatz zu bisherigen kommerziellen Verfahren gemeint, aufgrund derer elektronische Dokumente wissenschaftlicher Zeitschriften im Netz nur mit kostenpflichtigem Abo gelesen werden können. Was beim neuen Verfahren als ‘open’ gilt, kann in Kombination mit ‘access’ (Zugang) allerdings neue Grenzziehungen verursachen, und zwar unter technischen, kulturellen, finanziellen, rechtlichen und weiteren Gesichtspunkten. Queer Studies und ihre Protagonist*nnen sind inzwischen in den westlichen Diskursen der interdisziplinären ‘Science and Technology Studies’ recht gut vertreten. Der Vortrag versucht auszuloten, wie OA- Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften als “boundary objects” (Star/Griesemer 1989) betrachtet und unter queeren Blickwinkeln in Bewegung gebracht werden können.

Hier erfahrt ihr mehr über unseren Podcast und wie ihr in bequem abonnieren könnt.

Kommentare geschlossen.