AG Queer Studies

… jenseits der Geschlechtergrenzen
Weblog abonnieren

Veranstaltungstip 2011-11-14: Zur Intersektionalität

13.11.2011 Von: W. Kategorie: Termine

Do. Gerbig
Intersektionalität: Machtkategorien und Körperlichkeit. Race, Gender, Class, Dis-Ability – alles zusammen denkbar!?
Montag, 14.11.2011, 16:30, Edmund-Siemers-Allee 1 Ost (“ESA Flügelbau rechts”) 221

Ein ebenfalls unbedingt hörenswerter Vortrag findet Montag 16 Uhr im Rahmen der Ringvorlesung unserer PartnerInitiative ZeDiS statt, Do. Gerbig, aus Reihen der AG Queerstudies referiert zum Thema Intersektionalität.

3 Comments to “Veranstaltungstip 2011-11-14: Zur Intersektionalität”


  1. Oh eine Veranstaltung zu Intersektionalität, so kurz nachdem ich selbst meinen Dampf zur Intersektionalität abgelassen habe: http://yaab.noblogs.org/post/2011/11/09/erste-gedanken-zu-intersektionalitat/

    aber ich bin mir sicher, die Veranstaltung ist qualitativ hochwertiger ;)

    1
  2. Nunja, in Queer101 – an dessen Ausarbeitung Do.Gerbig beteiligt war – hieß es zu Intersektionalität “ein Konzept mit dem Queer gerne anbändeln würde”. Und daß queere und anarchistische Ansätze durchaus vereinbar sind, zeigte Lena Eckert, von deren Vortrag wir leider nur eine Literaturliste anbieten können.

    2
  3. @w.
    ja ich denke auch, dass ein Zusammenbringen der verschiedenen Ansätze durchaus produktiv wäre, wirkt aber alles auf mich noch wie Wunschdenken. Es scheint mir, dass es dazu keine breiteren Bemühungen gibt, nur Einzelpersonen, die immer wieder Versuche starten.

    3


Kommentar hinterlassen