AG Queer Studies

… jenseits der Geschlechtergrenzen
Weblog abonnieren

Vortragseinladung 2012-06-06

05.06.2012 Von: W. Kategorie: Termine, Vortragsreihe

Bärbel Mauss
Sowohl als auch : Überraschende und altbekannte
Geschlechterentwürfe in der Epigenetik und Molekularbiologie
Mittwoch, 06.06.2012, 19:15, Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker”) 0079

Dipl. Biol. Bärbel Mauss leitet das Studienprogramm “Gender
Studies in den Ingenieurwissenschaften. Technik – Wissenschaft –
Praxis” am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU-Berlin.

Aus dem Abstract:

Auf der Ebene der nicht-geschlechtsgebundenen Vererbung kann die Kategorie Geschlecht eigentlich keine Rolle spielen, oder doch? Wie Geschlecht bzw. Geschlechterdifferenz an der DNA zum Ausdruck kommt, wird in einem ersten Schritt Thema dieses Vortrages sein. Im zweiten Schritt wird nach den konkreten Geschlechterentwürfen gefragt, die sich als Effekte der im ersten Schritt dargestellten Einschreibung von Geschlechterdifferenz auf molekularer Ebene zeigen.

Kommentare geschlossen.