Das Aktionsbündnis Queering Academia ist 2019 aus der AG Queer Studies hervorgegangen und hat diese abgelöst. Damals haben sich Engagierte zusammengefunden, um sich primär für den Erhalt des Zentrums GenderWissen (jetzt Zentrum Gender und Diversity) einzusetzen und bei der Neuausrichtung des Zentrums mitzuwirken. Nachdem das Zentrum über ein Jahr nicht besetzt war, hat es mit Dr. Michaela Koch nun eine engagierte Leitung gefunden, mit der wir eng und gerne zusammenarbeiten. Neben unserem Engagement für das Zentrum haben wir einen Instagram-Kanal aufgebaut, eine neue Homepage gestaltet und eine sehr große Befragung unter Studierenden der Hamburger Hochschulen zur Situation von Gender und Queer Studies in deren Studiengängen durchgeführt.

Momentan führt das Aktionsbündnis die Vorlesungsreihe „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ weiter. Unter Aktuelles findet ihr immer das aktuelle Programm. 

Das Bündnis setzt sich aktiv für die Förderung der Gender und Queer Studies in Hamburg ein, wobei auch die Vernetzung unterschiedlichster Akteur*innen eine wichtige Rolle spielt. Hast du Lust, dich aktiv für mehr Gender und Queer Studies in Hamburg einzusetzen und eigene Veranstaltungen zu organisieren? Dann mach bei uns mit und melde dich dafür unter via Instagram oder per E-Mail: queeringacademia@riseup.net. Momentan treffen wir uns jeden zweiten Dienstag via Zoom. Die Veranstaltungen werden über das ZGD sowie den Asta der Universität Hamburg finanziert.