AG Queer Studies

… jenseits der Geschlechtergrenzen
Weblog abonnieren

queer and the colony: conversation of nation, sex and home

30.05.2013 Von: Do. Gerbig Kategorie: Termine, Vortragsreihe

Wir freuen uns, für morgen noch zu einer weiteren Veranstaltung

mit Kyla Pasha, Lahore/Pakistan & Ponni Arasu, Chennai/ India,

einladen zu können:

um 19.00 Uhr im Hörsaal C, VMP 6 (Philo-Turm)

queer and the colony: conversation of nation, sex and home

Die queer-feministischen Aktivistinnen Ponni Arasu aus Indien und Kyla Pasha aus Pakistan unterhalten sich darüber, was es bedeutet queer zu sein und was es bedeutet zuhause zu sein. Zuhause sein als Feministinnen im globalen Süden, in Interaktion mit dem globalen Norden, getrennt durch vielfältige Grenzen. Was bedeutet das für Allianzen und grenzüberschreitende Feminismen?

Ponni führt Kylas Ein-Personen-Stück Dost (Freund_in) auf, Kyla trägt Gedichte vor und beide unterhalten sich mit Urmila Goel darüber, was das Ganze mit Deutschland zu tun haben könnte.
Die Veranstaltung findet in Englisch statt.

Mehr Infos auch auf: http://www.urmila.de/queerandcolony/

Erkenntnisreiches Erscheinen wünscht,

eure AG Queer Studies

Kommentare geschlossen.