Veranstaltungshinweise SoSe2011

Zentrum für Disablity Studies (ZeDiS)
Ringvorlesung “Behinderung ohne Behinderte!?
Perspektiven der Disability Studies”
Montag 04.04.2011, 16:00, Edmund Siemers Allee 1 (“ESA-Westflügel”) 221

Assoziation Kritische Psychologie
Auch Du hast (k)einen freien Willen! – Selbst-organisiertes Seminar zum Thema: Kritisch-psychologische und neurowissenschaftliche Perspektiven auf die Kontroverse um den „freien Willen“
Donnerstag, 14.04.2011 18:00, Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker”) 4098

AG Menschenbilder
Philosophie & Praxis
Freitag, 08.04.2011 12:30, Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker”) 4098

Freies Senderkombinat Hamburg
Jenseits der Geschlechtergrenzen : Vortragsdokumentation der AG QueerStudies
Jeden 1. und 3. Montag im Monat 14:00-15:30; 93,0 MHz UKW

Ins neue Semester startend haben wir eine Menge Veranstaltungshinweise.


Das ZeDiS beginnt ihre Ringvorlesung am Montag – 04.04.2011 -, ebenfalls mit einer allgemeinen Vorstellung. Das Semesterprogramm findet Ihr hier


Die Assoziation Kritische Psychologie Hamburg veranstaltet auch dieses Semester einen Lesekreis:

Auch du hast (k)einen freien Willen!

Selbst-organisiertes Seminar zum Thema:
Kritisch-psychologische und neurowissenschaftliche Perspektiven auf die
Kontroverse um den „freien Willen“

Seit einigen Jahren deutet sich in der Psychologie ein Paradigmenwechsel
an: Nich nur an der Uni Hamburg steigt die Bedeutung
neurowissenschaftlicher Forschung. Deren Anspruch, menschliches Handeln
durch experimentelle Methoden der Hirnforschung erklären zu können, ist
derweil nich unumstritten. Angemahnt wird, dass sich in der Psychologie
ein biologischer Determinismus Bahn bricht, der die Gesellschaftlichkeit
menschlichen Lebens verkennt und diese stattdessen aus biologischen bzw.
genetischen Dispositionen ableitet.

Im Sommersemester möchten wir uns daher in einem selbst-organisierten
Seminar mit kritisch-psychologischen neurowissenschaftlichen
Perpsektiven auf menschliches Handeln auseinandersetzen. Ziel ist es,
nich nur eine Einführung in zentrale Vorstellungen der Kritischen
Psychologie zu geben, sondern uns auch mit Debatten, wie der Kontroverse
um den „freien Willen“ zu beschäftigen.

Auftaktveranstaltung am 14. April:

Alle Interessierten sind daher herzlich zu einem einführenden Vortrag
zum Thema am 14. April um 18:00 Uhr ein. Hier werden einige
Referent_innen eine Einführung in die Kritische Psychologie und die
Debatte um die Neurowissenschaften geben sowie organisatorische Fragen,
wie etwa den Semesterplan klären. Wir treffen uns an der Uni Hamburg im
Wiwi-Bunker (Von-Melle-Park 5), Raum 4098 (4. Etage).

Wöchentlicher Lesekreis jeden Donnerstag um 18:00 Uhr:

Darauffolgend werden wir das Seminar wöchentlich anbieten. Wir treffen
uns jeweils Donnersags vom 18:00 bis etwa 20:00 Uhr, ebenfalls im Raum
4098 im Wiwi-Bunker (Von-Melle-Park 5). Aktuelle organisatorische
Informationen, Hinweise zu Literatur und Weiteres findet ihr auf der
Homepage der „Assoziation Kritische Psychologie Hamburg“:
www.kripsyhamburg.wordpress.com

Kontakt:
kritischepsychologie_hh@yahoo.com | www.kripsyhamburg.wordpress.com


Zuguterletzt beschäftigt sich das studentische Menschenbilderseminar freitags 12:30, wiwi 4098 dieses Semester mit “Philosophie & Praxis”, welche philosphischen Hintergründe haben scheinbar pragmatische Ansätze der Psycholigie und was waren die äußerst praktischen Folgen scheinbar abstrakter Philosophie? Webpräsenz: www1.uni-hamburg.de/menschenbilder


Vergeßt auch nicht, daß die AG QueerStudies Vorträge, Veranstaltungshinweise und manchmal mehr jeden 1. und 3. Montag im Monat auf FSK sendet.