AG Queer Studies

… jenseits der Geschlechtergrenzen
Weblog abonnieren

Aktuelles Programm

Jenseits der Geschlechtergrenzen im Sommersemester 2017

Mittwochs 19 - 21 Uhr, Raum 0079, Von-Melle-Park 5, Hamburg (wenn nicht anders angegeben)

Für nähere Informationen zu den einzelnen Vorträgen steht das Abstractheft zur Verfügung.

Hinweis zu DGS-Dolmetschung
Auch in diesem Semester stehen uns dank der finanziellen Unterstützung der Gemeinsamen Kommission Gender & Diversity Mittel zur Verfügung, um einige Vorträge von DGS-Dolmetscher_innen übersetzen zu lassen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir darum, dass uns Interessierte frühzeitig, mindestens jedoch vier Wochen vor dem jeweiligen Vortrag kontaktieren.

12.04.2017
Macht im öffentlichen Raum – ein feministischer Blick auf Überwachung
Jasna Strick, Autorin, Bloggerin, Mit-Initiatorin von #aufschrei, Berlin

26.04.2017
Feminismus in Deutschland, 2017. Ein Einwanderungsland.
Kübra Gümüşay, Autorin & Aktivistin

03.05.2017
LGBT-Bewegung im modernen Russland & Queere Flucht aus den Ländern der ehemaligen UdSSR
Wanja Kilber, Vorstandsvorsitzender von Quarteera e.V., Berlin

10.05.2017
Colors of Feminism
Dr. Natasha A. Kelly, Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin, akademische Aktivistin, Berlin

17.05.2017
Hetero-Ehe: eine queer-feministische Einführung
Steff Bentrup, Diplom-Soziologin, Hamburg

24.05.2017
Queer-feministische Organisierung gegen den G20 Gipfel in Hamburg
Vertreter_innen des FLTI*Bündnisses berichten

31.05.2017
Von der friedfertigen Antisemitin zur queer-theoretischen Post-Zionistin
Dr. Ljiljana Radonić, Gastprofessorin am Centrum für Jüdische Studien der Universität Graz / Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

14.06.2017
Der Wille zum Nein. Wie die deutsche Rechtsprechung Betroffenen sexueller Gewalt einen selbstbestimmten Subjektstatus verweigert hat
Dania Alasti, MA Philosophie, Autorin, Hamburg

28.06.2017
Ausgespielt? Feministische Zielsetzungen in der Migrationsgesellschaft und antimuslimischer Rassismus
Dr. Meltem Kulaçatan, Politologin/Religionspädagogin (Islam), wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt

Der Vortrag muss leider ausfallen!

05.07.2017
Migrationsbedingt behindert? Rassismusforschung trifft auf Disability Studies
Dr. Donja Amirpur, Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene an der TH Köln
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem ZeDiS statt und wird schriftgedolmetscht

Auch in diesem Semester wollen wir die gute Tradition fortführen, nach den Vorträgen beim lockeren Umtrunk mit Vortragenden und Interessierten zu diskutieren oder einfach nur den Abend ausklingen zu lassen. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Die Vortragsreihe wird finanziell ermöglicht durch den AStA der Uni Hamburg und das Zentrum Gender Wissen (Gemeinsame Kommission Gender & Diversity).

logos der oben genannten Initiativen, die die Vorlesungsreihe sponsorn

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Die Vortragsreihe im Wintersemester 2010/2011 « meta . ©® . com 29 11 10